Yin Yoga hält (Faszien-)Gewebe geschmeidig

War man früher noch der Meinung, dass nach einer Verletzung Schonung angesagt ist, zeigen neue Erkenntnisse, dass genau das Gegenteil der Fall ist, dass durch Ruhe der Heilungsvorgang sogar unnötig verzögert wird. Lässt man geschädigtes Gewebe ruhen, schliesst der Körper daraus, dass dieses nicht mehr gebraucht wird - Fazit, es bildet sich zurück. Darum - je früher man nach einer Verletzung wieder in die Bewegung und Belastung geht, umso schneller kann das Gewebe regenerieren.

Regelmässige Bewegung / Dehnung unserer Körperstruktur ist aber nicht nur nach Verletzungen wichtig, sondern ist auch im gesunden Zustand als präventive Massnahme äusserst wertvoll, damit es nicht zu degenerativen Prozessen kommt, das Gewebe nicht austrocknet, erstarrt oder verfilzt.

Yoga - insbesondere Yin Yoga eignet sich wunderbar, um den Körper regelmässig sanft aufzudehnen und dadurch einer unnötigen Verdichtung von Fasziengewebe und einer Fixierung von Gelenken entgegenzuwirken. Wer kennt es nicht, die knackenden Geräusche, wenn bestimmte Körperstellen über längere Zeit nicht mehr bewegt wurden, oder die Anlaufschwierigkeiten / Steifigkeit oder Rückenschmerzen am Morgen... alles Zeichen, die auf ein "erstarrtes" Fasziengewebe zurückzuführen sind. Kurz... je regelmässiger man sich bewegt, streckt und dehnt, um so flexibler bleibt das gesamte Gewebe.

Aber auch emotionaler Stress kann unser Gewebe "einfrieren" lassen. Kurzfristig kann das sinnvoll sein, weil wir darüber eine "Stütze" erfahren, um den Stressor zu bewältigen. Längerfristig jedoch wird das sehr problematisch und kann zu einer Erstarrung des ganzen Menschen führen. 

Ein bewegungsreiches Leben an Alter und evtl. körperliche Beschwerden angepasst - weder zu viel noch zu wenig - hilft, das Gewebe feucht und die Gelenke mobil zu halten, Giftstoffe auszuleiten und Nährstoffe aufzunehmen.   

Regelmässige Achtsamkeitsübungen unterstützen uns darin, unsere emotionalen Muster, die sich als Verspannungen in unseren Geweben einnisten, aufzudecken und zu befreien.

Yoga - Ernährung -  Ayurveda | Yvonne Gloor | Birmannsgasse 24 | 4055 Basel | Tel 079 369 52 85  | Fax 061 261 99 81 | info@seelen-yoga-basel.ch | www.seelen-yoga-basel.ch