„Heimatkunde“ – unser Körper - da, wo wir zuhause sind

Samstag, 28. März 2020 09:00 – 16:00

Dient Ihr Körper Ihnen, oder hält er Sie gefangen?

Wie viele Menschen sprechen mehrere Sprachen, wissen viel über die „äussere Welt“, aber ihre eigentliche „Heimat“, ihr Körper und seine bewegte Innenwelt, sind ihnen fremd.

Unser Körper ist unser Fahrzeug, unser Ausdrucksorgan – er übersetzt, was uns innerlich bewegt. Innere Bewegungen, die nicht zum Ausdruck kommen (dürfen), hinterlassen immer Eindrücke, die mit der Zeit zu Störungen im Energiefluss und zu Verspannungen führen.  

Unser Körper ist ein Netzwerk an unterschiedlichsten Strukturen. Er reagiert ähnlich einem Mobile; trifft ein Impuls auf einen Teil, fliesst die Information wellenförmig durch das ganze System – das wäre der Idealfall! Leider aber fehlt es heute vielen Menschen an „Durchlässigkeit“. Unter Bewegungsmangel, falschen Haltungsmustern und chronischem Stress „verlieren“ wir unseren Körper Stück für Stück. Es bilden sich „blinde Flecken“, die sich unserer Wahrnehmung entziehen, sich von unserem Selbstbild abkoppeln und nicht mehr "vom Lebendigen" ergriffen werden - bis zu jenem leidvollen Zeitpunkt, wo sie sich mit Schmerzen zurückmelden.

Es scheint Teil eines herrschenden Mythos zu sein, dass wir mit zunehmendem Alter immer starrer und unbeweglicher werden. Aber nicht das Alter ist die Ursache - wir selber schränken unseren Bewegungsradius ein, indem wir tagtäglich immer dieselben Bewegungs- und Haltungsmuster abrufen. Es ist die Funktion, die unsere Struktur aufrechterhält. Alle Funktionen, die wir nicht mehr nutzen, verlieren wir. Ganz nach dem Motto: „Use it or lose it“. Ähnlich einer Tür, die in ihren Angeln einrostet, wenn sie nicht mehr bewegt wird.

Lernen Sie an diesem Workshop Ihre „eigentliche Heimat“ besser kennen. Lernen Sie verstehen, über welch unglaubliche Weisheit Ihr Körper verfügt. Üben Sie sich, seine Sprache zu verstehen, erfahren Sie, wie Sie mit feinen, bewussten und auch spielerischen (Mikro-)Bewegungen ihren Körper lebendig halten und ihn in seinen "Diensten" bestmöglich unterstützen können.

 

Datum:               Samstag, 28. März 2020
Zeit:                    10.00 - ca. 16.00 Uhr
Ort:                     Yogastudio Birmannsgasse 24
Kosten:              CHF 170.--
Anmeldung:      über E-Mail  info@seelen-yoga-basel.ch

 

 

Yoga - Ernährung -  Ayurveda | Yvonne Gloor | Birmannsgasse 24 | 4055 Basel | Tel 079 369 52 85  | Fax 061 261 99 81 | info@seelen-yoga-basel.ch | www.seelen-yoga-basel.ch